Zum Welthypnosetag 2020

Trance oder Hypnose? Was ist was?

Kurz und bündig erklärt:

Hypnose bezeichnet das Verfahren und Trance den erreichten Zustand.

Ok, etwas trocken formuliert.

Hypnoseanwender benutzen beide Begriffe oft gleichwertig.

Man spricht auch von „in Hypnose sein“, wenn Trance gemeint ist.

Vor allem um das Erleben des hypnotischen Zustands kreisen einige Gerüchte.

Was ist Trance, was ist Hypnose ?
Brauche ich nur ein Bild einer Spirale, um sofort hypnotisiert zu sein ;-) ?
Foto pixabay – Keine Sorge, die Spirale macht nichts. 😀 

 

Der Zustand einer Trance ist Dir bekannter als Du vielleicht meinst

Meine Hypnoseneulinge fragen sich vor ihrer ersten Anwendung, wie es wohl sein wird, sich dann tatsächlich in Trance oder hypnotisiert zu fühlen.

Danach heißt es zumeist: „Ich habe alles mitbekommen !“ Und so soll es auch sein.

Eine Trance ist ein Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit. Das, was an sensorischen Eindrücken gerade nicht so wesentlich ist, wird in den Hintergrund gerückt.

Doch all diese Dinge werden zwar als existent erfahren , sind jedoch gerade einfach nicht so wichtig.

Wer eine professionell angeleitete Hypnose erlebt, stellt fest, sehr wohl zu wissen, wo sie oder er sich gerade befindet, dass der Körper gerade entspannt oder dass vielleicht eine leise Musik im Hintergrund läuft.

Viel wichtiger ist in Trance, sich auf etwas fokussieren zu können, sich innerlich auszurichten.

Die Worte des Hypnoseanwenders unterstützen diese Ausrichtung vielleicht ähnlich wie Schilder einen Wanderweg.

Ich behaupte, dass jeder Mensch in seinem Leben schon mal in Trance war.

Trance ist sozusagen ein Kinderspiel

Besonders Kinder sind wahre Talente, um diesen Zustand zu erreichen.

Ich erinnere mich daran, als Kind bei Regenwetter gerne beobachtet zu haben, wie Regentropfen an der Scheibe meines Kinderzimmerfensters hinabperlten.

Ich verfolgte ganz konzentriert , wie sie ihre Bahnen zogen.

Dabei wusste ich genau, wo ich war.

Doch Zeit war für mich unwichtig. Ich blendete einfach alles andere um mich herum aus.

Gleichzeitig fühlte ich mich körperlich und geistig vollkommen wohl und schaltete ganz natürlich ab.

Ich konnte unermüdlich stehen und stand ganz stabil am Fenster.

Nach außen wirkte dies auf andere wohl, als ob ich komisch durch das Fenster starren würde.

Kinder versenken sich von Natur aus gerne in solche Zustände und das mehrmals am Tag, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Aber auch wir Erwachsenen tun dies und ebenfalls häufig.

Wir erleben ebenfalls natürliche und spontane Trancen wie Kinder.

Oder wir sitzen z.B. am Lagerfeuer oder Kamin und schauen nur aufs Feuer und fühlen uns einfach gut.

Wir schauen auf Wellen und spüren eine besondere Entspannung.

Oder wir fahren nachts eine freie Autobahn entlang und wundern uns plötzlich, dass wir ja schon so viele Kilometer zurückgelegt haben und haben den Eindruck, dass dies binnen kürzester Zeit geschehen sein muss.

Wir Menschen können spontan-natürlich und auch angeleitet trancen.

Grundsätzlich ist diese Fähigkeit ein ganz artgerechtes Verhalten. 

Wer schon mal einen ersten Eindruck einer Hypnose erhalten möchte, ist herzlich eingeladen, sich auf der Seite meiner Praxis ein erstes Bild zu machen mit meinem Freebie für Dich unter https://claudia-enneker.de/tiefenentspannung/

Oder Du buchst Dir eine eigene Kennenlernsitzung mit mir und kontaktierst mich direkt über https://claudia-enneker.de/kontakt/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.